Hyunsuk Yi - Phantom Limb

11
30.09. 12:00 22.10.22 18:00

Unter Phantomschmerz versteht man Schmerzen in einem Körperteil, der nicht mehr vorhanden ist, meist infolge einer Amputation. Die meisten Betroffenen erinnern sich dauernd an den verlorenen Körperteil oder an seine Form und Haltung.

Der Titel „Phantom Limb“ ist eine Metapher über den Verlust von vertrauten Orten. Das ständige Erinnern an diesen Verlust und das Grübeln darüber löst ein Gefühl des körperlich und seelischen Unbehagens aus. Der Ort ging verloren und hat Verwirrung und einen Identitätverlust hinterlassen. Wie soll man sich von dem daraus entstandenen Schmerz, der ebenso körperlich und spürbar ist, befreien?

Den Phantomschmerz über die verlorene Heimat, den Verlust ihrer Orte und Plätze kompensiert Hyunsuk Yi durch die Sammlung von Materialien, sowie dem bewussten Erinnern an früher.

In ihrer praktischen Arbeit und in ihrem Arbeitsprozess geht es zunächst einmal um das Erinnern. Diese Auseinandersetzung mit dem Gedächtnis und seinen Strukturen soll ein Archiv schaffen: Seit 2013 beschäftigt sich die künstlerische Arbeit von Hyunsuk Yi in Medien variierend (Film, Video-Installation, Archiv, Fotografie und Text) mit der Erinnerung an Orte. In der Arbeit Phantom Limb verbindet sie ihre Texte über das Thema mit einer Video-Performance.

Hyunsuk Yi studierte Industrie Design, Film und Medienkunst. Die Künstlerin konzentriert sich auf archiv-basierte experimentelle Film- und Videoarbeiten. Sie experimentiert nicht nur mit ihren persönlichen Erinnerungen an Orte, sondern auch wie unser Körper einen Ort wahrnimmt. Sie fokussiert sich auf diese Beziehung und Interaktion zwischen Erinnerung, Ort und Körper, und vertieft das Thema durch Wiederholung verschiedener Medien. 2021-22 erhielt sie das Stipendien NEUSTART KULTUR- Sonderförderprogramm.

Die Präsentation ihres Muthesius Projektes „Phantom Limb“ reist 2023 ins CICA Museum in Gimpo Korea.

Teil dieser Veranstaltung:
Mona Behfeld - Wie viel Vermittlung braucht ein Kunstwerk? 30.09. – 30.09.22 12
Weitere Veranstaltungen aus dem Format Muthesius Projekte:
Jenny Reißmann - anlanden 04.08. – 20.08.22 6
Nilofar Rezai - Unter der Oberfläche 26.08. – 17.09.22 13