Mi. 28. Februar, 18:30 Uhr | Wer macht die Stadt?! – Eine Skizze, mit Felix Schmuck, Leiter Abteilung Stadterneuerung & Stadtgestaltung, Stadtplanungsamt, Kiel & Fritjof Kunze, Projektentwickler und Akqisiteur Immobilien & allen Teilnehmern | Mi. 28. Februar, 18:30 Uhr | Wer macht die Stadt?! – Eine Skizze, mit Felix Schmuck, Leiter Abteilung Stadterneuerung & Stadtgestaltung, Stadtplanungsamt, Kiel & Fritjof Kunze, Projektentwickler und Akqisiteur Immobilien & allen Teilnehmern|

Heiko Wommelsdorf – Schall-Mauer

52
04/05 18:00  —  04/06/23 00:00

Die linke Fensterfront des spce | Muthesius ist mit Akustikdämmplatten ausgekleidet. Ursprünglich als Hörschutz gedacht, werden die Dämmplatten nun zu einem eigenständigen Muster, zu einem Rhythmus aus schwarzen Schaumstoffpyramiden.

Ein Schallpegelmesser – dieses vielseitige Gerät zur Messung der Schallintensität in einer akustischen Umgebung – gibt in Echtzeit den aktuellen Dezibelmessswert per numerischen Wert wieder – laut oder leise, hoch oder tief, intermittierend oder kontinuierlich.

Passanten werden mit ihren Geräuschen ebenso Teil der Installation wie der Straßenlärm, der durch die Fenster in den Raum dringt, als auch das Geschehen im Raum. Obwohl man das Innere nicht sehen kann, sieht man seine Auswirkungen am Lautstärkepegel. Ein vorbeifahrender Bus bereichert die Komposition aus urbanen Störgeräuschen durch eine Bassline während das Rauschen der Lüftungssysteme die Inszenierung von architektonischen Materialgeräuschen in eine Art Drone-Musik überführt. 

Die schnellen rhythmischen Impulse der Schuhsohlen und die Bandbreite akustischer Signale zweier sich unterhaltender Frauen werden gemessen und bilden numerische Akzente. Ein an die Fensterscheibe des spce klopfendes Kind, die hohen surrenden Geräusche defekter Straßenlaternen übertönen kurzfristig das Lüftungsorchester und fügen sich zu einer stetig sich verändernden Komposition der Stadt in Korrespondenz mit dem spce.

---------

Heiko Wommelsdorf (*1982) schloss 2009 seinen Bachelor in der Klasse Medienkunst an der Muthesius Kunsthochschule bei Prof. Arnold Dreyblatt ab, und beendetet sein Studium als Meisterschüler bei Prof. Ulrich Eller an der HfBK Braunschweig in 2012.

Weitere Veranstaltungen aus dem Format Frontalansicht:
OPEN CALL Frontalansicht 13/07 — 28/02/23 16
NO TALENT STUDIO in Kollaboration mit Dena Tabari 03/11 — 20/11/22 20
Paula Oltmann - Phantastic Landscapes 03/11 — 20/11/22 21
Annemarie Jessen – Nackte Namen 18/05 — 04/06/23 58
Weitere Veranstaltungen aus dem Format Alumni:
Jian Haake 14/07 — 15/07/22 4
Merle Michaelis 15/07/22 5
Jenny Reißmann - anlanden 04/08 — 20/08/22 6
Nilofar Rezai - Unter der Oberfläche 26/08 — 17/09/22 13
Künstlerführung Nilofar Rezai 26/08/22 15
Hyunsuk Yi - Phantom Limb 30/09 — 22/10/22 11
NO TALENT STUDIO in Kollaboration mit Dena Tabari 03/11 — 20/11/22 20
Paula Oltmann - Phantastic Landscapes 03/11 — 20/11/22 21
Linda Ebert - A Long Journey Into Darkness 13/04 — 29/04/23 39
Performance Alexei Vesselov 25/11/23 80
Happening Dorothee Brübach 25/11/23 82
Kollektives Lesen mit Louise Preuß: Part I – Wer singt? Wer veranlaßt zu singen? 07/12/23 84
Kollektives Lesen mit Louise Preuß: Part II – Poesie und Politik – Poesie ist Politik? 16/12/23 85
Kollektives Lesen mit Louise Preuß: Part III – Geschriebene Frauen, Frauen in der Schrift 19/12/23 86
Artist Talk mit Neele Marie Denker & Elkin Salamanca 11/01/24 81
Kollektives Lesen mit Louise Preuß: Part IV – Die Orange leben 12/01/24 87
Installative Präsentation des digitalen Unort-Archivs des Kunstvereins Sankt Pauli by Ramona Kortya & Malin Dorn 15/02/24 97
← vorheriges nächstes →